Markt Regenstauf - Landkreis Regensburg
Online Service
Online Broschüre
Stadtentwicklung
Interaktiver Stadtplan
Landkreis Regensburg
mitfahren - Geld sparen

--> Ein Kloster auf dem Schlossberg? Zu Besuch im Gemeindearchiv Regenstauf

Besuch im Gemeindearchiv Regenstauf

 

Am 05. Juli 2017 hatten die Kinder der Klasse 4b der Grundschule Regenstauf 

die Möglichkeit, das „Gedächtnis“ ihrer Gemeinde – das Archiv – kennenzulernen. 

In zwei Durchgängen bekam jeweils eine Hälfte der Klasse einen Einblick in das Archiv 

und die Arbeit der Archivare. Nach einer Einführung im Medienraum des Rathauses, 

bei der die Kinder ihr bereits gelerntes Wissen über Quellen wieder auffrischten

und geklärt wurde, was ein Archiv überhaupt ist und welche Bedeutung es hat, 

konnten die Schülerinnen und Schüler den Arbeitsraum der Archivare erkunden. 

 besuch_des_gemeindearchivs_01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Herr Schmidmeier stand als Experte für seinen Arbeitsplatz Rede und Antwort. 

Denn in diesem Raum gab es einiges zu entdecken. 


Warum liegen hier so viele alte Akten auf dem Schreibtisch?

Was hat es mit diesen ganzen Kartons auf sich?

 

Besonders ein ausgebreiteter Entwurfsplan für eine

Kapelle auf dem Schlossberg weckte das Interesse

der Kinder. Es ließ sich erkennen, dass der Kirchturm

realisiert worden war und heute als Aussichtsturm

auf dem Schlossberg steht.Doch warum wurde diese

geplante Kirche nicht gebaut? Wie die meisten

historischen Quellen wirft auch diese weitere Fragen

auf, denen man in einem Archiv nachgehen kann.

 

 besuch_des_gemeindearchivs_02

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 Entwurfsplan für eine Kapelle auf dem Schlossberg, ca. 1920 (Gemeindearchiv Regenstauf)

 

Die Kinder durften selbst zu Forschern werden und nach weiteren Quellen im Archiv suchen,

die Informationen zur geplanten Kirche auf dem Schlossberg beinhalten könnten.



besuch_des_gemeindearchivs_03   Um im Archiv unter all den Unterlagen

   etwas Bestimmtes zu finden, 

  benötigt man den Computer als Hilfsmittel.

  Ein Kind durfte am Schreibtisch 

  des Archivars Platz nehmen und 

  einen Suchbegriff in das 

  Computerprogramm eingeben, der zu 

  einer weiteren Quelle zum Thema führte.

 

   Auch ein „Archivbär“ hatte sich im Archiv versteckt, den die Kinder

   auf die gleiche Weise suchen konnten. Die Kinder merkten sich

   die entsprechenden Signaturen, mithilfe derer das Gesuchte tatsächlich

   im Archiv auffindbar wird.




Im Anschluss daran ging es ins Herzstück des Archivs,
das Magazin im Untergeschoss. 

Während jedem der Geruch von altem Papier in die Nase kroch, 

ging Herr Schmidmeier auf die Besonderheiten dieses Ortes ein. 




besuch_des_gemeindearchivs_04  In einem der Kartons, die die Rollregale ausfüllen,

   hatte sich der „Archivbär“ versteckt. 

  Ebenso war hier die zuvor im Computerprogramm 

  ausgesuchte Quelle zu finden.

  Ein Schüler suchte den entsprechenden Karton

   mit der Hilfe des Archivars aus dem Regal heraus,

  sodass die Kinder die Möglichkeit hatten, 

  das alte Dokument zu bestaunen

   und teilweise sogar vorsichtig zu berühren.


  Dieselbe Quelle – ein Einnahmebeleg über Spenden aus der Inflationszeit – war

  bereits in einem sogenannten Forscherheft für die Kinder in vereinfachter Form abgedruckt.

 besuch_des_gemeindearchivs_05

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einnahmebeleg aus der Inflationszeit, Historische Textquelle 1924 (Gemeindearchiv Regenstauf)

 

 

 Somit konnten die Kinder sie, zurück im Medienraum, in aller Ruhe durchlesen. 

Angeleitet durch die Aufgaben im Forscherheft schafften es die Schülerinnen und Schüler 

dieser anspruchsvollen Quelle Informationen zu entnehmen und selbst wiederum

weitergehende Fragen zu stellen. Zur Beantwortung solcher Fragen, sowie auch für 

allgemeine Fragen zum Archiv oder zur Arbeit eines Archivars, stand Herr Schmidmeier 

abschließend für jeden Schüler freundlich und kompetent zur Verfügung. 

 

 

                                                                                                                                                                                              

 (Silja Eichinger / Manuela Watzinger)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AnschriftMarktarchiv Regenstauf

Bahnhofstr. 15
93128 Regenstauf
Telefon 09402 / 509 - 45
Fax 09402 / 509 - 50
Internet www.regenstauf.de
E-Mail archiv@regenstauf.de
Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag: 08:30 - 13:30 Uhr
Freitag: 10:30 - 15:00 Uhr

Besuche bitte mit telefonischer Voranmeldung!