Musiktreff Regenstauf: Neuer Musikgartenkurs

Meldung vom 27.08.2021

Der Musiktreff Regenstauf bietet nun auch am Donnerstagnachmittag einen Musikgarten an.
Beginn der neuen Kurse ist der 23. September 2021.




Neu:

Nachmittags-Musikgarten für Kinder im Alter von 2 – 4 Jahren
Donnerstag 16.30 – 17.15 Uhr
Dieser Musikgarten richtet sich an alle Kita- oder Kindergartenkinder die an unseren Vormittagskursen nicht teilnehmen können. Der Kurs ist eine Mischung aus Musikgarten Phase I und II.

Auch in den anderen beiden Kursen sind noch Plätze frei. Die Kurse umfassen ebenfalls immer 10 Termine. Die Kursgebühr beträgt 84,- Euro. Informationen und Anmeldung unter musikschule@regenstauf.de oder 09402/5042845

Musikgarten

Baby Musikgarten (4 -18 Monate):
Donnerstag 10.30 – 11.15 Uhr
Der Musikgarten für Babys lädt Kinder im Alter bis 18 Monaten mit je einer erwachsenen Bezugsperson zum musikalischen Spiel ein. In der empfänglichsten Phase der Entwicklung des Nervensystems baut eine ausgewogene Mischung aus Singen, Bewegung und dem Erkunden von Instrumenten (Rasseln, Klanghölzer, Trommeln) auf den vorgeburtlichen Erfahrungen mit Geräuschen und Klängen auf. So bietet die kleine Gruppe vielfältige Anregungen für die musikalische Kommunikation zu Hause. Für den Kurs sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich.

Für den Babymusikgarten wird ein Eltern-Kind-Instrumentenpaket mit zwei Paar Klanghölzern, zwei Rasseln und einem Chiffontuch benötigt. Das Instrumentenpaket wird von der Kursleitung zum Preis von 18,00 Euro zur Verfügung gestellt und am ersten Unterrichtstag ausgeteilt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie bereits ein solches Instrumentenpaket besitzen.

Musikgarten Phase 1  (18 Monate – 3 Jahre):
Donnerstag 9.30 – 10.15 Uhr
Im Musikgarten erleben die Kinder mit ihren Eltern die natürliche Freude am Musizieren. Der Körper wird als Instrument bespielt. Durch musikalische Spiele, lustige Bewegungslieder, Tänze, gemeinsames Singen entdecken die Kinder die eigene Stimme und spüren Rhythmen im ganzen Körper. Einfache Orff- Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln, Trommeln führen die Kinder in die Welt der Klänge. Ein wichtiges Anliegen des Musikgartens ist die musikalische Wechselbeziehung zwischen dem Kleinkind und dem Erwachsenen, d.h. auch die Eltern sollen lernen, dass Musik Spaß macht, was für das Kleinkind der stärkste Anreiz zum eigenen Musizieren ist. Jüngste wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass Musikerziehung positive Auswirkungen auf die Entwicklung von Intelligenz, Kreativität und Sprache hat und das logische Denken, das räumliche Vorstellungsvermögen sowie die soziale Kompetenz und Teamfähigkeit von Kindern fördert.

Für den Musikgarten 1 wird ein Eltern-Kind-Instrumentenpaket mit zwei Paar Klanghölzern, zwei Glöckchen und zwei Chiffontüchern benötigt und kann bei der Kursleitung zum Preis von 21,50 Euro erworben werden. Wer bereits einen Babymusikgartenbeutel hat, kann Glöckchen und Chiffontuch auch einzeln erwerben.