Ehrenbezeichnung Altbürgermeister an Siegfried Böhringer verliehen

Meldung vom 31.07.2020

Bürgermeister Schindler verleiht Ehrenbezeichnung Altbürgermeister an Böhringer

In einer Festsitzung Ende Juli 2020 wurde 1. Bürgermeister a. D. Siegfried Böhringer zum Altbürgermeister ernannt. Ermöglicht hatte dies der Marktgemeinderat, der in seiner Sitzung am 14. Juli 2020 hierzu einen einstimmigen Beschluss fasste.

In seiner Laudatio würdigte 1. Bürgermeister Josef Schindler die Verdienste Böhringers und bezeichnete ihn als „Bürgermeister der Bürger“.

Ab 1996 war Siegfried Böhringer Mitglied im Marktgemeinderat, ab 2002 vertrat er als 3. Bürgermeister den damaligen Bürgermeister Dagobert Knott. Elf Jahre sorgte er sich als Jugendbeauftragter des Marktes Regenstauf um die Belange der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Am 1. Mai 2008 trat er sein Amt als 1. Bürgermeister an. Mit dem zeitnah eingeführten Baulandprogramm half er vielen Regenstaufern ihren Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Viele weitere Objekte folgten in seinen zwölf Jahren Amtszeit. Sei es die Ausweisung weiterer Baugebiete, sowohl in Regenstauf als auch in den Ortsteilen, der Neubau von Wohnungen mit sozialverträglichen Mieten, die Bahnunterführung in Diesenbach, einfache Dorferneuerungen oder die Aufwertung und Verschönerung der Flussbäder sowie die Verwirklichung des Projekts „Geschichte trifft Natur“ am Schlossberg.

Neue Gewerbegebiete entstanden und mit ihnen über 1.000 neue Arbeitsplätze.
„Wohnen und Arbeiten am Ort“ war eine von Böhringers Devisen.
Das Städtebauliche Entwicklungskonzept, kurz ISEK, wurde maßgeblich in seiner Amtszeit vorangetrieben und viele Teile davon umgesetzt. Gemeindeverbindungsstraßen wurden in der Zeit von 2008 bis 2020 saniert oder erneuert.

Aber auch der neuen Aufgabe des Anspruches auf einen Kinderbetreuungsplatz stellte er sich. Hierfür wurden Kindergärten und –krippen neu errichtet oder vorhandene Einrichtungen erweitert und saniert und das dafür erforderliche Personal rekrutiert. Auch die Einführung einer Waldkindergartengruppe erfolgte in seiner Amtszeit und wurde ein voller Erfolg.

An zusätzlichen Aufgaben mangelte es Böhringer während seiner Dienstzeit nicht. So war er nicht nur Gründungsmitglied des Zweckverbandes für Kommunale Verkehrssicherheit, er war auch stellvertretender Verbandsvorsitzender. Bei der Dechant-Wiser-Stiftung war er Stiftungsrat und im Verbandsausschuss des Abwasserzweckverbandes hatte er das Amt des Verbandsrates inne.

Viele weitere Projekte und Maßnahmen könnten hier noch angeführt werden, würden den Rahmen allerdings sprengen.

Unter den vielen Auszeichnungen, die der Altbürgermeister erhalten hat, sind die BRK-Ehrenplakette in Gold und das Bundesverdienstkreuz am Bande wohl die beiden namhaftesten.

Landrätin Tanja Schweiger ließ es sich nicht nehmen, persönlich an der Verleihung der Ehrenbezeichnung teilzunehmen. Sie würdigte Böhringer für seine überörtliche Arbeit und bedankte sich bei ihm für die stets unkomplizierte Zusammenarbeit. Sei es beim Neubau der Mensa am Schulzentrum in Regenstauf oder beim Kreisel an der R 21, stets konnte alles mit Anrufen und „auf dem kurzen Dienstweg“ geklärt werden. „Ich freue mich, dass uns Siegfried Böhringer im Kreistag seit 2002 auch die kommende Legislaturperiode erhalten bleibt“ so Schweiger.

Sichtlich gerührt bedankte sich der Altbürgermeister für die Verleihung der Ehrenbezeichnung. „Nichts von all dem wäre ohne die jeweiligen Marktgemeinderäte, die Verwaltung, unsere Bürger und die Vereine möglich gewesen“ erklärt Böhringer. Nur gemeinsam habe das Erreichte verwirklicht werden können. Er selbst habe sich stets nur als Zahnrad in einem komplexen Getriebe gesehen. „Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an meine Frau Andrea und meine Familie. Sie haben die in den vergangenen zwölf Jahren nicht viel von mir gehabt und mir stets den Rücken freigehalten“ bedankt sich Siegfried Böhringer.

Bei den Vereinen, für die er stets ein offenes Ohr hatte, und bei Veranstaltungen wird der Altbürgermeister auch in Zukunft am Leben in der Marktgemeinde teilnehmen.
Das Schlusslied „Auf neuen Wegen“ von Andreas Dengler und Veronika Auburger, die den Abend musikalisch umrahmten, trifft den Moment ziemlich genau: Ein neuer Lebensabschnitt, ein neuer Weg, ein neuer Anfang. „Hierzu wünschen wir unserem Altbürgermeister Siegfried Böhringer alles Gute“ so Josef Schindler, 1. Bürgermeister.

(Text: Sabine Zaus-Vogl, Markt Regenstauf; Foto: Monika Ernst, Markt Regenstauf)