Feuerwehrler für langjährigen aktiven Feuerwehrdienst geehrt

Meldung vom 29.09.2021

Ehrung Feuerwehr 300

Ehre wem Ehre gebührt!
Das sieht auch das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration so und verleiht das Feuerwehr-Ehrenzeichen an Feuerwehrmänner und –frauen die 25, 40 und 50 Jahre aktiven Dienst leisten.
Beim Markt Regenstauf, mit seinen 13 Ortsteilfeuerwehren, wurden in diesem Jahr vier Frauen und 42 Männer von Landrätin Tanja Schweiger mit dem Ehrenkreuz in Silber, Gold und dem großen Ehrenzeichen ausgezeichnet.
„Ehrenamt ist nicht selbstverständlich, besonders Ehrenamt dass keine Uhrzeit kennt“, so Bürgermeister Josef Schindler. „Zu jeder Tages- und Nachtzeit rücken die aktiven Feuerwehrler aus, bekämpfen Brände, leisten technische Hilfe und retten Leben und das über Jahre und Jahrzehnte hinweg. Dafür gebührt Ihnen unser aller Dank und Anerkennung.“

Die seltene Ehrung für 50-jährige aktive Dienstzeit erhielt Karl-Heinz Hetzenecker von der FF Regenstauf.

Das silberne Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst ging an:
FF Buchenlohe: Stefan Meier, Herbert Faltermeier und Konrad Land
FF Diesenbach: Corinna Eberl, Volker Dziallas, Bernhard Kraus, Christian Bleier, Andreas Ullmann und Andreas Wolf
FF Hirschling: Sabine Schäffler
FF Karlstein: Wolfgang Lautenschlager
FF Ramspau: Monika Danner, Karin Kaufmann, Michael Dürmeier, Johannes Gubo, Korbinian Schneider und Stefan Treitinger
FF Regenstauf: Thomas Heinlein, Thomas Mederer und Harald Richter
FF Steinsberg: Holger Michel, Stefan Neudecker, Johann Pilz, Matthias Lautner
Andreas Lingauer, Christian Lipperer, Markus Karl und Florian Seebauer

Für 40 Jahre wurden mit dem goldenen Ehrenzeichen geehrt:
FF Buchenlohe: Walter Schmid und Georg Pirzer
FF Diesenbach: Johann Fischer, Christian Schulz und Thomas Gabes
FF Hirschling: Johann Schuster jun. und Stefan Worzfeld
FF Karlstein: Karl-Heinz Merl, Ralf Zenker, Josef Auburger, Albert Bauer und Helmut Hartl
FF Regenstauf: Thomas Diez
FF Steinsberg: Johann Schafberger, Walter Schafberger, Manfred Seebauer und Ernst Lautenschlager

Auch Landrätin Tanja Schweiger würdigte den jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz der Geehrten auf professionellem Niveau zum Wohle der Allgemeinheit.

Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer hob die Kameradschaft und das Miteinander der Feuerwehrler, auch Feuerwehr-übergreifend besonders hervor und wusste um die gute personelle und materielle Ausstattung der Feuerwehren im Landkreis Regensburg.

„Retten, löschen, bergen, schützen!“ ist der Leitspruch unserer Feuerwehren.
Danke, dass Ihr Euch diesem Motto zu unserem Schutz verschrieben habt!