dm-Markt spendet für Grundschule Diesenbach

Meldung vom 29.10.2020

Spendenübergabe-dm

„Zahlen Sie mit Karte oder in bar?“. Diese Frage vom Regenstaufer Bürgermeister Josef Schindler ist eher ungewöhnlich. In ganz neuer Position, nämlich an der Kasse des dm-Marktes, arbeiteten Bürgermeister Schindler und Michael Perkins, Vorsitzender des Fördervereins der Grundschule Diesenbach, beim großen dm-Spendentag am 28. September. Im Rahmen der Aktion „Jetzt Herz zeigen“ spendete jeder der über 2000 dm-Märkte, unter ihnen auch der in Regenstauf, fünf Prozent des Tagesumsatzes für ehrenamtliche Projekte. Dafür stellten sich sowohl Bürgermeister Schindler als auch Michael Perkins gerne für zwei Stunden hinter die Kasse.

Marktleiterin Maria Sarpotoc-Baier bestätigte sowohl dem Bürgermeister als auch Perkins, der als Beamter bei der Regierung der Oberpfalz arbeitet, dass sich beide „gar nicht schlecht“ machten. Beide kassierten sehr konzentriert und Michael Perkins stellte schnell fest: „Man sieht erst, was die Frauen und Männer hier jeden Tag leisten.“
Die Regenstaufer dm-Filiale unterstützt örtliche Einrichtungen bereits seit vielen Jahren. Besonders mit dem Mehrgenerationenhaus besteht eine enge Verbindung. Dieses Jahr war für Maria Sarpotoc-Baier und ihre Mitarbeiterinnen aber ein ganz besonderes. Anders als in vergangenen Jahren konnten sich heuer Einrichtungen nicht mehr für den Spendentag bewerben. Die dm-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter durften sich selbst aussuchen, wohin ihre Spende gehen sollte.
Dieses Jahr fiel die Entscheidung auf den Förderverein der Grundschule Diesenbach. Beim Förderverein, sagt Perkins, hat man sich über den unerwarteten Geldsegen sehr gefreut: „Die Marktgemeinde investiert zwar viel Geld in die Schule, aber für alles, was gewünscht wird, geht das eben nicht.“
Umso größer war die Freude bei Michael Perkins und Bürgermeister Josef Schindler, als sie am 15. Oktober den Spendenscheck in Höhe von 672,78 Euro überreicht bekamen. (Text / Foto: S. Norgall / Markt Regenstauf)





BU: Marktleiterin Sarpotoc-Baier und ihre Stellvertreterin Piesch freuen sich, den Spendenscheck in Höhe von über 670,- Euro an den Vorsitzenden des Fördervereins Perkins und 1. Bürgermeister Schindler überreichen zu dürfen.