Digitale Ausbildungs- und Praktikumsstellenbörse für die Region Regensburg

Meldung vom 10.02.2021

Hier finden sich Jugendliche und Betriebe

Corona beschleunigt die digitalen Prozesse in vielen Bereichen. „Das betrifft auch unsere Ausbildungs- und Praktikumsstellenbörse, die nun voll digitalisiert und dadurch effizienter und attraktiver wurde“, sagt Landrätin Tanja Schweiger zum neuen Angebot des Landkreises Regensburg.
Verändert hat sich sowohl die Suche als auch die Meldung freier Ausbildungs- und Praktikumsstellen. Statt in einer langen Liste mit Stellenangeboten zu scrollen, haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, nach bestimmten Berufen, Orten, Firmen oder weiteren Begriffen zu suchen. Eine übersichtliche Darstellung der Kontaktmöglichkeiten erleichtert zudem die Bewerbung.
Für die Unternehmen aus dem Landkreis und der Stadt Regensburg bedeutet die Digitalisierung der Ausbildungsbörse im ersten Schritt die Änderung der bisherigen Meldepraxis. Ausbildungsbetriebe können ihre Angebote kostenfrei direkt in die Börse einpflegen. Die sofortige Veröffentlichung des Angebots bringt nicht nur zeitliche Vorteile. Die Unternehmen können die Einträge jederzeit aktualisieren und somit schnell reagieren, wenn weitere Azubis gesucht werden oder Stellen besetzt sind.

Die Idee und die Initiative für die Digitalisierung der Ausbildungsbörse lieferte das Projekt „Digitale regionale Entwicklung“ des Regionalmanagements im Landkreis Regensburg. Bei einem Workshop trafen sich Akteure aus Wirtschaft, Verwaltung, Forschung und Politik mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern und diskutierten Lösungsansätze für die Themen des ländlichen Raums. Ein Ergebnis dieses Workshops war die Kooperation zwischen dem Landkreis Regensburg und dem Start-up Unternehmen Oabat.
Veit Heller, einer der Gründer von Oabat, erklärt, dass das Oabat-Konzept und Design  zusammen mit den Jugendlichen erarbeitet wurde. Die Gründer möchten seinen Worten zufolge angehende Auszubildende bei der Suche nach ihrem Wunschjob unterstützen und dabei insbesondere auch kleine und mittelständische Betriebe in den Fokus rücken.

Landrätin Tanja Schweiger lädt Jugendliche und Ausbildungsbetriebe dazu ein, die neue Plattform auf der Homepage des Landkreises Regensburg zu entdecken. Die Landkreischefin ist zuversichtlich, dass zu den bereits gemeldeten 130 Stellen bald viele neue Ausbildungsangebote dazu kommen. Auf der Webseite des Landkreises www.landkreis-regensburg.de kann bei Wirtschaft&Energie, Azubis gesucht – Stellenbörse  die Suche starten beziehungsweise können die kostenfreien Angebote aus der Region Regensburg eingestellt werden.

Landratsamt Regensburg / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Altmühlstr. 3 / 93059 Regensburg; Pressesprecher: Hans Fichtl / Stellvertretende Pressesprecherin: Astrid Gamez; Tel.: 0941 4009-276, -433, -419, -547, -799; E-Mail: pressestelle@lra-regensburg.de
www.landkreis-regensburg.de