Freiwillige Wahlhelfer*innen für die Bundestagswahl am 26. September 2021 gesucht!

Meldung vom 03.05.2021

Bewerben kann sich jede volljährige Person, die ihren Wohnsitz im Markt Regenstauf hat und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

Soweit Sie interessiert sind und bisher noch nicht für dieses Ehrenamt berufen waren, melden Sie sich bitte an per E-Mail: wahlen@regenstauf.de oder durch kurzen Brief beim Wahlamt des Marktes Regenstauf.

Bitte geben Sie Ihren Namen, Ihre Anschrift sowie eine Telefonnummer und E-Mail-Adresse an. Teilen Sie uns möglichst auch mit, ob Sie bereits Erfahrung als Wahlhelfer*in haben und in welcher Funktion Sie tätig waren.

Bei der Besetzung der Wahlteams in den Urnen- und Briefwahlvorständen greift der Markt Regenstauf natürlich gerne wieder auf seine bewährten Wahlhelfer*innen zurück. Diese Bürger*innen bitten wir ebenfalls, bei dieser Wahl wieder mitzuhelfen.

Die Tätigkeit wird in zwei Schichten zu jeweils 5 Stunden ausgeübt und die anschließende Stimmenauszählung dauert ca. eine Stunde. Die Wahlhelfer erhalten für die Ausübung dieses Ehrenamtes ein Erfrischungsgeld in Höhe von 35,- bzw. 25,- EUR (abhängig von der Funktion).

Nach § 4 der Corona-Impfverordnung gehören Wahlhelfer*innen zum Personenkreis mit erhöhter Priorität und haben Anspruch auf eine Schutzimpfung gegen das Corona-Virus. Die erforderliche Bescheinigung erhalten sowohl langjährige als auch neue Wahlhelfer*innen auf Anforderung beim Wahlamt per E-Mail: wahlen@regenstauf.de.

Markt Regenstauf
Wahlamt