Dr. Armin Gugau ist neuer Konrektor der Regenstaufer Grundschule

Meldung vom 09.09.2020

BGM Schindler begrüßt Konrektor

Mit Beginn des neuen Schuljahres bekommt die Grundschule am Schlossberg in Regenstauf einen neuen Konrektor. Am 1. September war Dienstbeginn für den Regensburger Pädagogen Dr. Armin Gugau in der Marktgemeinde. Zusammen mit Rektorin Heidi Nickl und dem Lehrerkollegium bereitete er das neue Schuljahr vor.
Das Schuljahr 2020/21, ist sich Dr. Gugau sicher, wird die ganze Schulfamilie der Grundschule am Schlossberg vor große Herausforderungen stellen.
Bereits die Vorbereitung auf den 1. Schultag stand ganz im Zeichen der Hygienevorschriften, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gelten. Sobald die Kinder zum regulären Unterricht an die Schule zurückkommen, warten auf sie neben den Abstandsregeln, dem wiederholten Händewaschen oder dem Maskentragen außerhalb der Klassenzimmer viele Veränderungen. So gelten nicht nur besondere Verhaltensregeln für die Pausen auf dem Schulhof. Auch im Brandfall oder beim Sportunterricht gelten neue Vorschriften.
Der 49-jährige Dr. Armin Gugau wohnt in Regensburg. Während der vergangenen Jahre war er an Grundschulen in Schwandorf und Wackersdorf und zuletzt in Teublitz tätig. In Teublitz betreute er während der vergangenen sechs Jahre vor allem den Deutschunterricht für die sogenannten Übergangsklassen sowie die externe Evaluation. Die Integration von Kinder, deren Familien aus Krisengebieten nach Deutschland kommen, ist für ihn ein besonders wichtiges Anliegen.
Die Tatsache, dass auch in Regenstauf der Anteil der Grundschulkinder mit Migrationshintergrund steigt, war für Dr. Gugau einer der Gründe dafür, sich für den Posten des Konrektors an der Grundschule zu bewerben. Regenstauf selbst bezeichnet er als „sehr schönen Ort mit guter Infrastruktur“. Für die Grundschule am Schlossberg sprach für ihn besonders auch der Schwerpunkt Lesen sowie die gute Förderung von Migrationskindern.
Dr. Armin Gugau absolvierte nach dem Lehramtsstudium ein Magisterstudium in Geschichte und schrieb seine Doktorarbeit zur bayerischen Landesgeschichte. Neben seiner Arbeit als Lehrer belegte er ein Fernstudium in Theologie.
Mit seinen Interessen entspricht er den überkommenen Vorstellungen vom Ortslehrer als Heimatforscher, schmunzelt Gugau. Jedes Jahr legt er einen neuen historischen Aufsatz vor. Im vergangenen Jahr etwa über die Kirchenvisitation in Burglengenfeld im Jahr 1575. Mit der Tatsache, dass Regenstauf ein sehr alter Schulstandort ist, dessen Geschichte als Teil des Herzogtums Pfalz-Neuburg bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht, schließt sich für ihn der Kreis zu seinem neuen Wirkungsort und den Anforderungen, denen dieser lebendige Schulstandort jetzt entsprechen muss.
(Text und Foto: Sabine Norgall/Markt Regenstauf)

BU: Bürgermeister Josef Schindler und Rektorin Heidi Nickl begrüßten Dr. Armin Gugau (von links) als neuen Konrektor der Grundschule am Schlossberg in Regenstauf.