Markt Regenstauf - Landkreis Regensburg
Online Service
Covid-19-Zahlen
Online Broschüre
Stadtentwicklung
Interaktiver Stadtplan
Landkreis Regensburg
mitfahren - Geld sparen

Schwangerschaftsberatung in Corona-Zeiten

Meldung vom 20.11.2020

Team der Schwangerenberatung des Gesundheitsamtes Regensburg

Das kostenfreie Beratungsangebot der Staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen des Gesundheitsamtes für Stadt und Landkreis ist auch in Zeiten von Kontaktbeschränkungen persönlich für Bürgerinnen und Bürger der Stadt und des Landkreises da.

Gerade in Zeiten der Unsicherheit ist es wichtig, schnell und unbürokratisch Rat und Hilfe zu erhalten. Mit entsprechendem Hygienekonzept kann die Beratung zeitnah persönlich oder auch am Telefon und per Email erfolgen. Außerdem wurde in den vergangenen Monaten die Möglichkeit der Video- und Online-Beratung per Live-Chat ausgebaut. Bei einer telefonischen Terminvereinbarung kann gemeinsam die passende Form der Kommunikation gefunden werden.

Die Beraterinnen informieren und begleiten Frauen, Männer und Paare in der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren des Kindes. Die Beratung bietet eine Orientierung über soziale und gesetzliche Leistungen sowie auch über finanzielle Hilfen. Fragen im Zusammenhang mit der Schwangerschaft, Vorbereitung auf den neuen Lebensabschnitt in Partnerschaft, Familie oder als Alleinerziehende und der Vereinbarkeit von Familie, Ausbildung und Beruf verunsichern oftmals die Betroffenen. In den Beratungsgesprächen können Lösungswege aufgezeigt werden, um die Situation gut meistern zu können.

In einem Schwangerschaftskonflikt unterstützt ein Gespräch im Entscheidungsprozess; als Staatlich anerkannte Beratungsstelle kann die notwendige Beratungsbescheinigung nach § 219 StGB ausgestellt werden.

Informiert wird auch zu Themen der Familienplanung und Verhütung. Bürgerinnen und Bürger des Landkreises haben die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen (zum Beispiel bei Besitz eines LandkreisPasses, bei Bezug von Wohngeld-, Kinderzuschlag und BAföG) in der Beratungsstelle unbürokratisch die „Freiwillige Kostenübernahme für Verhütungsmittel“ durch den Landkreis zu beantragen.

Kontakt: Stefanie Aumer, Telefon: 0941/4009-193, Christine Brückl, Telefon: 0941/4009-755; Christine Disam, Telefon: 0941/4009-732, täglich von 8 bis 12 Uhr, Montag, Dienstag, Mittwoch  von 13 bis 16 Uhr, Donnerstag von 13 bis 17.30 Uhr; weitere Termine sind auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich, E-Mail: schwangerenberatung@lra-regensburg.de

Bildtext: Wir beraten Sie gerne – das Team der Schwangerschaftsberatung am Gesundheitsamt Regensburg für Stadt und Landkreis Regensburg: (v. li.) Christine Disam, Sabine Rosenbeck, Stefanie Aumer und Christine Brückl. Foto: Astrid Gamez

verantwortlich für den Inhalt: Landratsamt Regensburg / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Altmühlstr. 3 / 93059 Regensburg
Pressesprecher: Hans Fichtl / Stellvertretende Pressesprecherin: Astrid Gamez
Tel.: 0941/4009-276, -433, -419, -547 / Fax: 0941/4009-288
E-Mail:
pressestelle@lra-regensburg.de
Internet:
www.landkreis-regensburg.de