Sprungziele

Stadtentwicklung

In vielen Kommunen ist ein steigender Funktionsverlust der Ortskerne und Stadteilzentren zu beobachten. Dies zeichnet sich vor allem durch zunehmende gewerbliche Leerstände in den zentralen Versorgungsbereichen ab.
 

Das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren” dient zur Vorbereitung und Durchführung von Gesamtmaßnahmen zur Erhaltung und Entwicklung der Ortszentren als Standort für Wirtschaft, Kultur sowie als Orte zum Wohnen, Arbeiten und Leben. Dadurch wird das Investitionsklima insbesondere im Zentrum des Ortes und die Rahmenbedingungen für private Investoren verbessert und den Funktionsverlusten entgegengewirkt.

Mit der Aufnahme des Marktes Regenstauf in das Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren” wird die Entwicklung des Marktes mit Bundes- und Landesmitteln unterstützt. Die Finanzhilfen können z. B. eingesetzt werden für Investitionen zur Profilierung der Zentren und Standortaufwertung wie:

  • die Aufwertung von Straßen, Wegen und Plätzen (öffentlicher Raum)
  • die Instandsetzung und Modernisierung von das Stadtbild prägenden Gebäuden (einschl. energetische Erneuerung)
  • Bau- und Ordnungsmaßnahmen für die Wiedernutzung von Grundstücken mit leerstehenden, fehl- oder mindergenutzten Gebäuden oder Brachen einschließlich einer vertretbaren Zwischennutzung
  • Citymanagement, Beteiligung von Nutzungsberechtigten sowie Immobilien und Standortgemeinschaften

Im Zuge der Erstellung des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes für den Markt Regenstauf wurden zusammen mit den Bürgern und den Arbeitskreisen Maßnahmen aus verschiedenen Handlungsfeldern entwickelt:

Logo Lebenfindetinnenstadt.de

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.